Donnerstag, 5. September 2013

Mallorca abseits des Massentourismus

Für viele Touristen ist unsere Lieblingsinsel Mallorca nur Strand, Sonne, Suff und Sex. Doch Mallorca hat wirklich viel mehr zu bieten. Sei es Natur, wunderschöne Altstädte oder Vergnügungsparks.

Wer Wanderungen auf Mallorca im Inneren der Insel unternimmt, trifft oft stundenlang niemanden. Man kann sich kaum noch vorstellen überhaupt auf einer Insel mit solchem Massentourismus zu sein. Ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen ist das Kloster Lluc, welches man von der Stadt Palma gut mit dem Bus erreichen kann.

Für eine ganz andere Gruppe von Urlaubern gibt es auf Mallorca Freitzeitparks von gigantischer Größe. Bei dem Ort Megaluf auf Mallorca ist der Aquapark. Wer auf Wasserrutschen und riesige andere Wasserbahnen usw. steht, ist hier gold-richtig. Ganz anderes ist der Natura Parc. Es ist eine Art Erlebniszoo mit 500 verschiedenen Tier-Arten aus aller Welt, aber auch mehr. Auch Pflanzenfans kommen auf ihre Kosten.

Was Altstädte betrifft, ist Palma de Mallorca ein Muss. Es ist wohl eine der schönste Städte Spaniens, die Kathedrale Sa Seu eine der mächtigsten Kirche Südeuropas.

Wer nicht gerade eine winzige Urlaubskasse hat, sollte sich unbedingt einen Leihwagen auf Mallorca nehmen. Die Busse und Züge sind zwar ok, aber denoch ist man mit dem Auto schneller und man kann auch Dinge etwas abseits besser erreichen.

Je nachdem was man machen möchte, ist die optimale Reisezeit für Mallorca verschieden. Das Wasser ist im Sommer und Herbst warm zum Baden. Für Besichtigungen auf der Insel ist der Sommer etwas zu heiß. Frühling und Herbst sind die optimale Reisezeit, auch der Winter eignet sich beschränkt (sehr viel Regen). Die Freizeitparks sind im Winter teilweise zu.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Sehenswürdigkeiten in Bochum

Bochum ist mit knapp 400.000 Einwohner eine der etwa vier ganz großen Städte im Ruhrgebiet. Wer Bochum besucht, kann sich an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten erfreuen.
Egal ob man Museen besuchen möchte, in Parks spazieren gehen oder in angesagten Bars feiern möchte. Bochum bietet Jedem die nötige Abwechslung.
Ein Muss für alle kulturell – historisch Interessierte ist das Deutsche Bergbau Museum zu empfehlen. Zweck und Ziel des Museums ist, der Öffentlichkeit die technische Entwicklung des Bergbaus von den Anfängen bis heute vom wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekten darzustellen. Dazu gibt es lange, echte Bergbaustollen, in die man einfach hineingehen kann.

Oder nehmen Sie an einer geschichtlichen Zeitreise teil und besuchen Sie das Schulmuseum. Dort erleben Sie, wie Schule früher einmal war.

Freunde der Naturwissenschaften sollten unbedingt das Planetarium von Bochum besuchen, eines er besten Planetarien in Deutschland.

Entspannende Ausflüge können Sie in den Chinesischen Garten unternehmen, oder im Botanischen Garten viel über heimische Pflanzen lernen. Im Tierpark Bochum bewundern Sie exotische Meeresbewohner. Aber auch Papageien, Luchse, Nasenbären, Seychellen-Schildkröten und viele andere Tiere sind zu bestaunen. Eine Entspannung anderer Art bietet die dortige Erlebnis-Anlage Nordseewelt mit naturgetreuer Dünenlandschaft und unzähligen Strandkörben. Hier ist Strand-Feeling mitten im Ruhrpott garantiert.

Das vielleicht bekannteste Gebäude in Bochum ist das Schauspielhaus von Bochum. Es gehört zu den TOP-10 Theaterbühnen in Deutschland.

Wer gern Kirchen und Denkmäler besichtigt, sollte sich auf alle Fälle die Kirche am „Alten Markt“ in der Innenstadt Bochums anschauen. Der prächtige Altar im Rokoko Stil beeindruckt gerade wegen der kleinen Kapelle, in welche er gebaut wurde. Ein Bauwerk der anderen Superlative ist die St. Vinzentius Kirche im Stadtteil Bochum-Harpen. Ihre Geschichte reicht zurück bis in das Jahr 304 nach Christus.

Montag, 19. Dezember 2011

Vorspeisen in Griechenland

Viel Zeit in meinem Leben habe ich in Griechenland verbracht, eines meiner Lieblingsländer auf dieser Welt - auch und besonders was das Essen betrifft. Die Speisen in den griechischen Tavernen abseite der Touristengegenden sind meist gut und günstig, am besten sind die Vorspeisen. Touristen machen meist den Fehler, dass sie, wie von zu Hause gewohnt, vor allem griechische Hauptgerichte bestellen. Viel interessanter und nicht teuer ist es aber, 3 Vorspeisen zu nehmen - und man ist mindestens genauso satt. Noch besser man nimmt 6 bzw. 9 Vorspeisen zu zweit bzw. zu dritt, dann kann man gleich fast alles probieren. Die Mehrzahl der Vorspeisen ist vegetarisch und viel gesünder als langweilige Souvlaki oder Gyros mit Pommes.

Die bekanneste Vorspeise Griechenlands ist wohl das auch in Deutschland nun überall erhältliche Tsatsiki, ein Puree aus Joghurt, Knoblauch und Gurken. Anderet nicht weniger interessantet Dips sind Skordalia (Knoblauch-Püree) und Taramosalata (Fischeier-Puree, sehr lecker!).

Weltbekannt sind die gerollten Weinblätter Dolmades (mit Reis, in Griechenland fast immer vegetarisch). Der wohlschmeckende Saganaki ist nicht etwa eine neue japanische Automarkte, sondern ein harter, panierter, warm servierter gelber Käse. Mein Favorit ist Kukuvakia - in etwa Zwieback mit Tomaten und Schafskäse (Feta) - kühlschrankkalt serviert.

Die wohl meistbestellte Vorspeise in Griechenland ist aber wohl der griechische Salat. Er besteht aus Gurken, Tomaten, Oliven, Feta und einigen andere regional verschiedenen Zutaten, im übrigen auch ein ideales Mittagessen im heißen griechischen Sommer.

Zu allen Vorspeisen, nicht nur zum Salat, gibt es Brot und gesundes Olivenöl, das in Griechenland wie Pfeffer, Salz und Essig immer auf dem Tisch steht.

Verschiedene Topwerte und Bestleistungen

Sonntag, 18. Dezember 2011

Irland abseits von Dublin

Fast jeder Irland-Reisende fährt nach Dublin. Das ist schön und gut, Irland hat aber wesentlich mehr zu bieten. Vor allem die Landschaft sowie alte Bauwerke und Dörfer haben es in sich. Hier einige Tipps, was man in Irland meiner Meinung nach nicht verpassen sollte:

Für einen Tagesausflug mit dem Auto von Dublin eignet sich Kloster Glendalough hervorragend. Das fast 1000 Jahre alte Kloster, das Hochkreuz Sankt Kevins Cross und ein alter Turm sind sehenswert. Noch viel schöner ist aber die Landschaft um Glendalough und der Weg dorthin - die Berge von Wicklow sind eine der grandiosen Landschaften von Irland. Ebenfalls unter 50 km von Dublin entfernt (allerdings in die andere Richtung, also Norden) ist der berühmte Hügel von Tara. Es ist ein mystischer Ort mit wunderschöner Aussicht.

Weit weg von den touristischen Hauptrouten ist Stadt Sligo, eine Provinz mit gleichnamiger Hauptstadt im Nordwesten von der Republik Irland. Hier ist Irland noch wie es früher einmal war. Die bergige Gegend ist extrem dünn besiedelt, ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. In der Stadt Sligo soll es 140 Pubs geben - auf etwa 15.000 Einwohner - also gut 100 Einwohner pro Pub.

Der Ring von Kerry ist alles andere als ein Geheimtipp, aber trotzdem sollte man einmal um die Halbinsel rumfahren. Die schmale Straße mit vielen kleinen Sehenswürdigkeiten, Dörfern und grandiosen Küstenlandschaften, ist einer der großen Highlights Irlands. Die Halbinsel Dingle ist fast noch interessanter als der Ring of Kerry.

Ein weitere schöne Landschaft Irlands ist die Gegend um die Stadt Wexford im Südosten der Republik. Die Strände sind wohl die besten von Irland, allerdings sind nur wenige Tage im Jahr im verregneten Irland warm und sonnig genug für einen Strandtag.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Die Palmen von Preveli erholen sich wieder

Im Süden der Insel Kreta, unweit vom Touristenort Plakias, befindet sich einer der bekanntesten Strände von Griechenland. Im Sommer kommen täglich hunderte Touristen mit Fähren, Bussen und Mietwagen um den Strand von Preveli zu besichtigen. Es ist einer der südlichsten Punkte in Europa. Ein kleiner Fluß trifft am Traumstrand von Preveli auf das Meer. Die Hauptattraktion vom Strand von Preveli sind Palmen: Entlang des Flusses wächst eine sehr seltene Palmenart - die Phoenix-Theophrastii Dattelpalme. Nur im Osten von Kreta, am bekannten Strand von Vai, gibt es neben Preveli noch eine größere Anzahl dieser seltenen Pflanzenart.

Die Katastrophe ereignete sich am 21.August diesen Jahres. Nach langer Trockenheit, bei sehr hohen Temerpaturen und bei Windstärke 7-8 brach in der Nähe von Preveli ein Feuer aus. Die Ursache des Feuers ist nach wie vor unklar. Vorsätzliche Brandstiftung oder eine Unachtsamkeit, wie eine weggeworfene Zigarette, sind die am weitesten verbreitenden Theorien. Deutlich mehr als die Hälfte der extrem seltenen Palmen brannte nieder. Die Feuerwehr war überfordert zumal es in Südkreta auch an anderen Orten gleichzeitig brannte. In nur 20 km Entfernung bedrohnte ein Großfeuer ein ganzes Dorf (Rodakino).

Bei den abgebrannten Palmen waren nach dem Brand nur noch die dicken Stämme übrig. Nun, 2 Monate später, gibt es jedoch Grund zu einem vorsichtigen Optimismus. Aus den eigentlich für tot erklärten Palmen sprießen wieder grüne Spitzen. Fachleute gehen davon aus, dass sich der Palmenhain von Preveli in 10 Jahren weitgehend erholt haben wird. In 20 Jahren dürfte wieder alles wieder genauso sein wie vor der Brandkatastrophe. Bleibt zu hoffen, dass dies stimmt.


Hauptstadt von Deutschland

Hauptstadt von England

Hauptstadt der Schweiz
 
Hauptstadt von Estland

Hauptstadt von Lettland

Hauptstadt von Litauen

Hauptstadt von Montenegro

Hauptstadt von Mazedonien
 
Hauptstadt von Schottland
 
 Hauptstadt von Holland

Hauptstadt von Belgien

Hauptstadt von Malta
 
Hauptstadt von Zypern

Sonntag, 29. Juni 2008

Deutschland bei UMTS Nutzung abgehängt

Internet oder Sprachdienste über UMTS sind der boomende Markt im Mobilfunkbereich in diesem und im letzten Jahr. Wie schon bei anderen Technologien sind die Skandinavier erwartungsgemäß wieder führend in Europa. Dort nutzt bereits mehr als jeder Vierte UMTS.

Doch diesmal wird Deutschland nicht nur von den modernen und technikfreudigen Nordeuropäer abgehängt. Unsere Nachbarn Holland, Österreich und Schweiz liegen bei über 20%. Selbst in Portugal und Spanien sind ebenfalls mehr als 20% der Mobilfunkverträge UMTS-Verträge. In Deutschland sind es nicht einmal 14%. Höhere Kosten, mangelnde Konkurrenz und der schleppende Ausbau der UMTS-Infrastruktur könnten die Gründe sein. Aber es liegt wohl auch daran, dass viele Deutsche neuen Technologien immer mehr skeptisch abwartend gegenübertreten.

--------------------------------------------------------------------------------------

Erklärungen und Vergleiche der Fläche der EU und deren einzelnen Länder: Fläche Belgien Fläche Bulgarien Fläche Dänemark Fläche Deutschland Fläche Estland Fläche Finnland Fläche Frankreich Fläche Griechenland Fläche Großbritannien Fläche Irland Fläche Italien Fläche Lettland Fläche Litauen Fläche Luxemburg Fläche Malta Fläche Holland Fläche Österreich Fläche Polen Fläche Portugal Fläche Rumänien Fläche Schweden Fläche Slowakei Fläche Slowenien Fläche Spanien Fläche Tschechien Fläche Ungarn Fläche Zypern

Samstag, 28. Juni 2008

Die größten Orte für Partyurlaub in Europa

In Europa ist einiges los und das nicht nur am Playa de Palma - dem Ballermann in Mallorca. Inzwischen gibt es mehrere solche Urlaubsorte für Anhänger des Nachtlebens, des Alkohols und der One-Night-Stands. Auf allen unten aufgeführten Orten ist bis frühmorgens die Hölle los.

Spanien

Ballermann : Der 8 km lange Strand außerhalb von Palma de Mallorca ist vor allem bei Deutschen aus der unteren Mittelschickt beliebt. Es wird viel getrunken - es ist nach wie vor die größte Party in Europa.

Playa de las Americas: Der Ort im Süden von Teneriffa wird gleichermaßen von Engländern und Deutschen geschätzt. Viel los auch im Winter. Das milde Winterklima macht Teneriffa zum Nummer 1 Winterurlaubsziel der Deutschen.

Playa de Ingles: Auf Gran Canaria, ähnlich wie Playa de Americas, hier mehr Deutsche als Engländer. Etwas gediegener als Playa de las Americas

Griechenland

Ios: Die Party für junge Leute zwischen 18-25. Billige Drinks, sehr internationales Publikum auch aus Skandinavien und Italien.


Malia: Das größte Nachtleben auf Kreta. Internationaler Tourismus, manchmal etwas aggressive Stimmung.

Italien

Rimini: Die ehemalige Nummer 1 Partystadt in Europa kann von den Übernachtungszahlen mit Mallorca immer noch mithalten auch wenn das Publikum so langsam in die Jahre kommt.

Bulgarien

Goldstrand: Billig und alles was man braucht. Stark wachsendes Partyzentrum von Bulgarien. Nur im Sommer viel los.

Türkei

Bodrum: Dieser Ort hat mehr Stil als die oben beschriebenen Partyhochburgen von Europa. Auch hier Nachtleben bis zum abwinken aber auch "normaler" Tourismus.

Ich bitte um Kommentare und Ergänzungen der Liste!

Reiseführer:
Spanien

Guatemala

Irland

Kambodscha

Mallorca





Dachse auf Kreta

Die größten Säugetiere auf Kreta sind die kretischen Dachse. In Deutschland sind sie selten, auf Kreta sind sie weit verbreitet.

Ich selbst bin einmal auf Kreta einer Familie von Dachsen begegnet. Sie liefen 10 Meter vor mir über eine kleine Straße. Die Dachse werden recht groß (bis zu 70 cm Körpergröße). Damit ist der kretische Dachs (eigene Art) 20 cm kleiner als sein enger Verwandter auf dem europäischen Kontinent.

Die Dachse sind völlig ungefährlich und sehr scheu. Kommt man aber auf die Idee in einen Dachsbau mit Jungen hineinzuklettern, kann es sehr gefährlich werden.

Die Dachse vermeiden eher größere Siedlungen und vor allem Städte. Deswegen kommen Dachse im weniger erschlossenen und besiedelten Süden von Kreta häufig vor. Die Dachsbestände auf Kreta gelten als hoch. Auf Kreta halten Dachse keinen Winterschlaf, in Deutschland schon.



Tiere in Deutschland

Mehrheit ohne Helm auf Kreta unterwegs

Nach wie vor fahren in Griechenland die meisten Motorradfahrer ohne Helm.

2007 habe ich erstmals eine Statistik dazu gemacht:

Im Juni 2007 fuhren in Hania 63 von 100 gezählten Motorradfahrer ohne Helm.

In Plakias (Dorf / Südküste) waren es sogar 92.

Im Juni 2008 sieht es nun so aus:

Hania: 52 von 100, Plakias 79 von 100.



Statistiken einfach - Höchstwerte - Youghal

Steigende Benzinpreise auf den Kanaren

Durch den hohen Rohölpreis sind auf den Kanarischen Inseln wie überall die Preise für Benzin und Diesel deutlich gestiegen. Doch die Kanaren trifft es besonders: Durch die Steuerfreiheit war Benzin bisher vor einiger Zeit sehr billig, etwa 50 Cent pro Liter. Auf den Kanaren gibt es nämlich fast keine Mineralölsteuer. Nun haben sich die Preise verdoppelt - auf über 1 Euro pro Liter. Obwohl der Treibstoff damit immer noch viel billiger ist als in Deutschland macht der prozentual hohe Anstieg größere Schwierigkeiten. Bei 100% mehr stimmen einfach die alten Kalkulationen für Taxis, öffentliche Busse oder LKW Transporte einfach nicht mehr. Die Anpassung der Preise dauert und kann im Markt zum Teil nicht durchgesetzt werden.


Dies treibt viele kleine Speditionen und Taxifahrer in den Ruin. Taxifahrer denken laut über neue Streiks nach.

-----------------------------------------------


Kurzantworten
auf Fragen

Billiges unbekanntes Wohnheim direkt in München Schwabing

Es gibt ein fast unbekanntes Wohnheim im Herzen von Schwabing, das auf fast keiner Liste von Studentenwohnheimen steht. Es ist in der Gabelsberger Strasse - keine 100 Meter von Der Mensa der technischen Universität und wird privat über das Auktionshaus Ruef http://www.ruef-auktion.de Tel.: 089 / 524084 betrieben.

Die Zimmer sind mit circa 200-250 Euro recht günstig. Eigenes Bad und Toilette gibt es nicht. Die Klos sind auf dem Gang, die Duschen funktionieren mit Münzeinwurf. Trotzdem ist das Wohnheim für Münchner Verhältnisse ein absoluter Geheimtip - schon wegen seiner klasse Lage. Prinzipiell kann jeder einziehen nicht nur Studenten. Ein Frau soll schon seit übr 20 Jahre im Haus wohnen.

Also für alle die im nächsten Wintersemester nach München ziehen und billigen Wohnraum suchen - hier gibt es eine Chance. Wichtig ist bei dr Bewerbung einen guten Eindruck zu machen. Persönlich versprechen kann nicht schaden. Einfach direkt unten ins Auktionshaus zu normalen Bürozeiten - am besten vormittags gehen.

Ein Waschsalon und beste Einkaufmöglichkeiten (Lidl, Plus, Schlecker..) sind sehr nah. Die U-Bahn ist etwa 150 Meter entfernt. Zur TU kann man zu Fuss gehen, zur LMU sind es 10 min mit dem Fahrrad. Zum Hauptbahnhof etwa 15 Minuten zu Fuß.

Kopierte illegale Musik in Griechenland

Mit dem Urheberrecht scheint es in Griechenland keiner mehr ernst zu nehmen. Überall werden in der Öffentlichkeit illegal CDs und DVDs verkauft. Insbesondere Musik wird angeboten - zunehmend aber auch Filme und Software.
In den Fußgängerzonen der Großstädte verkaufen Afrikaner - die selbst meist illegal im Land sind - in aller Öffentlichkeit Musik-CDs für 3 Euro das Stück. Auf Wunsch kann sogar fast jede beliebige CD bestellt werden und einige Tage später an gleicher Stelle abgeholt werden.
Seit einiger Zeit hat sich das Geschäft in die Bars, Kneipen und Restaurants ausgebreitet. Überall kommen die Verkäufer (immer Einwanderer aus Afrika oder Asien) in die Gaststätten und bitten die illegale Ware wie Rosenverkäufer in Deutschland lautstark an. Von den Barbesitzern werden diese nur selten vertrieben, hat doch der Direktverkauf in Gaststätten in Griechenland eine alte Tradition. Vor 2 Jahren beschränkte sich der Verkauf nur auf Athen, seit letztes Jahr gibt es auch in anderen größeren Städten solche fliegende Händler. Nun seit dieser Saison in quasi allen Bars und Restaurants, auch auf dem Land - besonders auch da wo Touristen unterwegs sind. Nicht selten wird man während eines Abendessens 5 mal von Musikverkäudern angesprochen. Dies ist im übrigen auch in Spanien (Mallorca, Kanaren) seit Jahren so.
Läden, die Musik legal verkaufen gibt es kaum noch. Neulich war ich in einem Laden in einer Kleinstadt auf einer griechischen Insel und wollte eine CD mit griechischen Musik kaufen. Diese kostete stolze 25 Euro. Nachdem ich dem griechischen Verkäufer sagte, dass dies mir zu teuer wäre, bot er mir an für 3 Euro eine Kopie zu brennen, die ich in 3 Stunden abholen könne...

Deutsche Seen   
 
Klima Buenos Aires
Klima Hurghada

Neues Referendum zu EU in Irland sehr wahrscheinlich

Nach dem "No" der Iren zum EU-Reformvertrag (Lissabon-Vertrag)gibt es für die Europäische Union eigentlich nur einen Ausweg: Ein neue Abstimmung in Irland. Das soll so gehen: Man macht Irland einige scheinbare Zugeständnisse wie ein Sonderabkommen zur Neutralität des Landes. Danach hätte sich das Abkommen verändert und ein neues Referendum wäre möglich. Da dies vor der Europawahl stattfinden sollte, müßte es schon nächstes Jahr im Frühjahr abgehalten werden. Die Planung eines neues Referendums wird von der irischen Regierung zwar bestritten, die Buchmacher in Irland wissen aber wohl bereits mehr:

Aus den Wettquoten kann man ausrechnen, daß eine solche Abstimmung mit einer Wahrscheinlichkeit von weit über 90% vor Ende des Jahres 2010 stattfinden wird. Wie die Volksabstimmung ausgeht scheint auch schon relativ klar zu sein. Ein "Yes" ist laut dem großen Buchmacher Paddypower 4,3 mal wahrscheinlicher als ein "No" - also Annahme des Lissabon Abkommens mit 77% Wahrscheinlichkeit. Jedoch haben auch bei der letzten Abstimmung am 12. Juni die Buchmacher die Lage falsch eingeschätzt. Auch da gingen sie mit 70-80% Wahrscheinlichkeit von einem Ja aus. Jedoch haben die Buchmacher eigentlich fast immer recht - dieses Irrtum war eine absolute Ausnahme.